20.03.2023
LOGO HERNING

WM Herning: Kandidaten für Nationenpreis Voltigieren nominiert – Kölner Team, Jannik Heiland und Julian Wilfiing werden die deutschen Farben vertreten

Herning/DEN (fn-press). Die Aufstellung für den abschließenden Nationenpreis Voltigieren bei den Weltmeisterschaften in Herning steht. Jeweils die die Gruppe sowie zwei Einzelvoltigierer*innen verteten dabei ihre Nation. Neben der Gruppe NORKA des VV Köln-Dünnwald werden Jannik Heiland (Wulfsen) mit Dark Beluga FRH und Longenführerin Barbara Rosiny sowie Julian Wilfling (Untermeitingen) mit Aragorn (Alex Zebrak) für Deutschland an den Start gehen.

Im Nationenpreis haben die Zuschauer nochmals die Möglichkeit, die Gold-Kür der Kölner Gruppe live zu erleben, ebenso die Vorstellung von Bronzemedaillengewinner Jannik Heiland. Für Julian Wilfling bietet sich eine damit eine zusätzliche Chance auf eine Medaille, nachdem er diese im Herren-Einzel nur knapp verpasste. „Wir haben jetzt eine Nacht darüber geschlafen und sind nach wie vor super zufrieden mit unserem vierten Platz“, sagte er. „Mein Ziel am Anfang war nur, mal auf diesen Anzeigewürfeln in der Halle dauerhaft stehen zu dürfen – dort stehen immer die ersten Sechs drauf und jetzt bin ich Vierter. Die Konkurrenz ist in diesem Jahr ja sehr stark und nahe beieinander. Es hätte noch etwas nach vorne reichen können, es hätte mich aber auch nach hinten durchreichen können, deswegen bin ich nach Technik und Kür froh, dass wir unseren vierten Platz halten konnten. Dass wir jetzt im Nationenpreis nochmal an den Start gehen können, ist dennoch auch eine Art Wiedergutmachung und ich freue mich mega darauf, dort starten zu dürfen.“

Und das sind die Startzeiten für Mittwoch, 10. August

13:30 Uhr: Julian Wilfling
14:10 Uhr: Jannik Heiland
15.30 Uhr: Team NORKA des VV Köln-Dünnwald 

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.