04.02.2023
Logo-Le-Pin-au-Haras

WM Einspänner: Alle Pferde „fit to compete“ – Weltmeisterschaften in Frankreich mit Vet-Check gestartet

Le Pin au Haras/FRA (fn-press). Nicht nur die Vielseitigkeitsreiter haben an diesem Wochenende in Italien ihre Weltmeisterschaften, auch die Einspänner kämpfen bei ihrer WM in Frankreich um Medaillen. Für das deutsche Einspänner-Team stand heute die Verfassungsprüfung an und alle deutschen Pferde sind „fit to compete“.

Für Deutschland an den Start gehen Dieter Lauterbach (Dillenburg) mit Dirigent –die beiden haben 2016 Gold mit der Mannschaft und im Einzel gewonnen. Außerdem startet seine Frau Claudia Lauterbach (Dillenburg) mit FST Velten, auch dieses Paar ist bereits championatserprobt und hat unter anderem 2014 WM-Silber gewonnen.

Zum ersten Mal bei einer WM dabei sind Ulrike Schmidt (Plön) mit Nicolai, Marie Tischer (Mühlheim) mit Fortino, Anne Unzeitig (Greifenstein) mit De Niro, Jessica Wächter (Aschaffenburg) mit FST Charly Brown und Anika Geiger (Öhringen) mit DSP Annabelle.

Titelverteidiger ist die Mannschaft aus den Niederlanden. Das deutsche Team verpasste bei der WM 2020 in Pau in Frankreich ganz knapp die Bronzemedaille und wurde am Ende Vierter. Für die deutsche Mannschaft fahren in diesem Jahr Dieter Lauterbach mit Dirigent, Marie Tischer mit Fortino und Anne Unzeitig mit De Niro, die anderen Fahrerinnen starten als Einzelstarter. Insgesamt sind 77 Fahrer und Fahrerinnen aus 19 Nationen am Start. „Die Anlage ist gigantisch, vor allen Dingen von den Ausmaßen her, allerdings ist hier zum Teil auch viel Matsch durch den ergiebigen Regen hier“, erklärt Ausschuss-Vorsitzender Rainer Bruelheide, der als Equipechef in Frankreich vor Ort ist.

Startzeiten Dressur
Donnerstag und Freitag beginnt die WM mit der Dressur. Am ersten Dressurtag ist Ulrike Schmidt um 9.30 Uhr als erste deutsche Fahrerin am Start, es folgt die erste Teamfahrerin Anne Unzeitig um 12.10 Uhr. Einzelfahrerin Claudia Lauterbach startet am Donnerstag um 15.15 Uhr. Am Freitag geht die Dressurprüfung um 9 Uhr weiter, Dieter Lauterbach, der zweite Teamfahrer macht um 10.25 Uhr für Deutschland den Auftakt. Um 12.10 Uhr folgt Jessica Wächter, um 14.20 Uhr Anika Geiger und um 16.15 Uhr macht Marie Tischer den Abschluss für das deutsche Team. Die Prüfung endet am Freitag um 18 Uhr. Am Samstag steht die Geländeprüfung bevor und am Sonntag entscheidet sich dann im Hindernisparcours, wer die Medaillen gewinnt.

Weitere Informationen unter: www.haras-national-du-pin.fr

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.