02.10.2022
Volles Haus beim Turnier der Sieger in Münster zur 5. Etappe der BEMER Riders Tour. Auch Aachen-Sieger Gerrit Nieberg - hier mit Contagio 2019 - ist dabei. (Foto: Stefan Lafrentz)

Top-Besetzung in Münster für die BEMER Riders Tour 

(Münster) Die 5. Etappe der BEMER Riders Tour vom 25. – 28. August 2022 in Münster wird ein echtes Fest: Die WM-Teilnehmer Marcus Ehning (Borken), Jana Wargers (Bocholt/ BEL), Europameister André Thieme (Plau am See), Aachen-Sieger Gerrit Nieberg (Münster), der “Rider of the Year”  Patrick Stühlmeyer (Steinfeld) und auch die aktuelle Rankingspitze der BEMER Riders Tour, Sophie Hinners (Marburg) treten beim Vier-Sterne-Turnier vor dem münsterschen Schloss an.

Einfach Spitze — das Starterfeld

Das schicke Turnier ist die fünfte von acht Etappen der BEMER Riders Tour und glänzt wie zuletzt 2019, vor der Pandemie-bedingten Zwangspause, mit einem abwechslungsreichen und hochklassigen Programm. Sportfest und gesellschaftlicher Treffpunkt, all das ist das Turnier der Sieger im Pferdeland Nordrhein-Westfalen. Lokalmatador Gerrit Nieberg, der die ersten elf Punkte in der internationalen Serie auf dem Konto hat, will mit Blues d`Aveline CH angreifen. “Stühli”, Patrick Stühlmeyer, dessen kleiner Sohn Ben gerade erst zur Welt kam, dürfte mit enormem Schwung in Münster antreten — oder etwas “übermüdet”. 

Europameister Thieme bringt sein Derbypferd Contadur und ebenso den routinierten Conacco mit, Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg) hat ihr Nationenpreis-Pferd Messi van ’t Ruytershof dabei. Vielseitigkeits-Ass Michael Jung aus Horb a.N. mischt erneut in Münster mit und Schweden schickt mit Douglas Lindelöw einen der besten jüngeren Springreiter. Insgesamt 51 Reiter/innen aus 12 Nationen sind mit 125 Pferden beim CSI4* in Münster am Start.

Volles Haus beim Turnier der Sieger in Münster zur 5. Etappe der BEMER Riders Tour. Auch Aachen-Sieger Gerrit Nieberg - hier mit Contagio 2019 - ist dabei. (Foto: Stefan Lafrentz)
Volles Haus beim Turnier der Sieger in Münster zur 5. Etappe der BEMER Riders Tour. Auch Aachen-Sieger Gerrit Nieberg – hier mit Contagio 2019 – ist dabei. (Foto: Stefan Lafrentz)

Daumen drücken ab Samstag

Der Run auf Punkte für das Ranking der BEMER Riders Tour beginnt grundsätzlich schon mit der Qualifikation zur Wertungsprüfung am Samstag. Im Marktkauf-Cup ab 19.00 Uhr, einem internationalen Springen mit Stechen, qualifizieren sich die besten 50 Paare für die Wertungsprüfung. 

Und die findet am Sonntag im Großen Preis der Auto Nagel Unternehmensgruppe ab 15.00 Uhr statt. Dann geht es in ein internationales Springen mit zwei Umläufen. Live zu sehen vor Ort, aber auch bei www.clipmyhorse.tv

Wer vor Ort dabei sein möchte, benötigt lediglich für Tribüne und Stehplätze Tickets, im Ausstellungs- und Plazabereich sind keine Karten notwendig. 

BEMER Riders Tour im Internet – www.BEMER-riderstour.de

Bei Facebook: @bemerriderstour und @BEMER Horse Europe

Bei Youtube: BEMERRidersTour  

Bei Twitter: BEMERRidersTour 

Bei Instagram: bemer_riderstour und bemer_horse_europe 

HashTag #bemerriderstour, #bemerhorseset, #bemergroup  

Bild mit freundlicher Genehmigung von Stefan Lafrentz
0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes