06.10.2022

Springen: Das Team für das Nationenpreisfinale steht fest – Fünf Paare für Barcelona benannt

Warendorf (fn-press). Das Longines FEI Nationspreis-Finale in Barcelona ist der Saison-Höhepunkt der Mannschaftswettbewerbe im Springen. Deutschland hat sich für das Finale vom 29. September bis 2. Oktober in Spanien qualifiziert und geht auf Rang drei der Liga 1 Europa ins Finale.

Das sind die Paare, die für Deutschland im Nationenpreisfinale in Barcelona an den Start gehen (in alphabetischer Reihenfolge):
Christian Kukuk (Riesenbeck) und Mumbai, Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg) und Messi van’t Ruytershof, Mario Stevens (Molbergen) und Starissa, André Thieme (Plau am See) und Chakaria sowie Jana Wargers (Emsdetten) und Limbridge.

Vier Starts, ein Sieg in Sopot, ein zweiter Platz in Hickstead sowie Platz vier in Falsterbo und Rotterdam sind die bisherige Bilanz der Nationenpreis-Saison aus deutscher Sicht. Besser waren nur Frankreich mit drei zweiten Plätzen und einem Sieg in Hickstead sowie die Niederlande mit einem Sieg, zwei zweiten Platz und einmal Rang vier. 

2020 war das Nationenpreis-Finale pandemiebedingt abgesagt worden, 2021 wurde das Team von Otto Becker Sechste. Mehr Informationen zum Nationenpreis-Finale gibt es hier.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes