04.02.2023
Para, eine der sieben Sieger, mit Maxim Pecheur Credit: Marc Rühl

Rekordquote beim Galopprennen – Tipp-Gemeinschaft gewinnt 394.000 Euro

Sieben Sieger in sieben Rennen richtig getippt und über 394.000 Euro gewonnen – dies gelang am heutigen Samstag einer achtköpfigen Tippgemeinschaft auf der Rennbahn in Iffezheim/Baden-Baden. Dabei betrug die Quote der „7 gewinnt!“-Wette sensationelle 1.970.665:1 – das gab es auf einer deutschen Galopprennbahn noch nie. 

Erst Anfang Oktober hatte die BGG, die Betriebsgesellschaft der Galopp-Rennvereine mbH, gemeinsam mit dem Münchener Rennverein e.V. die „7 gewinnt!“-Wette an den Start gebracht. Insgesamt war die Wette, in der sieben Sieger in sieben Rennen vorherzusagen sind, seitdem an fünf Veranstaltungstagen auf den Rennbahnen in Hannover, Düsseldorf, Baden-Baden und München ausgespielt worden, jedoch hatte bisher niemand sieben Sieger getroffen.  Mit einem Einsatz von insgesamt 1.440 Euro erzielte nun eine Tippgemeinschaft auf der Rennbahn in Iffezheim/Baden-Baden mit den Pferden Bavarian Princess, Straight, Anarchist, Lordano, Para, Saphira Dream und Lydia eine Gewinnauszahlung von sagenhaften 394.133,08 Euro.

Die „7 gewinnt!“-Wette, deren Grundeinsatz 20 Cent beträgt, soll im kommenden Jahr wieder angeboten werden. Gespielt werden kann dann die neue Wettart auf Wettstar.de sowie bei allen Buchmachern und Wettvermittlern – und natürlich auf der Rennbahn.

Weitere Informationen zur „7 gewinnt!“-Wette finden Sie hier: 

https://www.deutscher-galopp.de/gr/wetten/7gewinnt/

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.