29.09.2022
Siegten mit blitzschneller Runde in Münster: David Will und My Prins van Dorperheide. (Foto: Stefan Lafrentz)

Perfekte Runde – David Will gewinnt Qualifikation für BEMER Riders Tour in Münster

(Münster) Eine rasante Ehrenrunde im Flutlicht machte deutlich, wie sehr er sich freute: David Will aus Marburg hat mit My Prins van Dorperheide den internationalen Marktkauf-Cup im Stechen gewonnen und damit auch die Qualifikationsprüfung zur BEMER Riders Tour am Sonntag beim “Turnier der Sieger” in Münster.  Der 34-jährige konnte den WM-Fünften Marcus Ehning (Borken) und den Schweizer Nationenpreisreiter Alain Jufer im Stechen “abhängen” und ließ gut gelaunt wissen, dass das Ergebnis am Sonntag gern genauso aussehen könne.

“Leihgabe” My Prins

Tatsächlich hatte Parcourschef Olaf Petersen jun. den 41 angetretenen Paaren, die unter Flutlicht vor voll besetzten Tribünen ritten, durchaus kniffelige Aufgaben gestellt. Genau acht Paare erreichten das Stechen der mit 60.000 Euro dotierten internationalen Prüfung. David Will hat den zehn Jahre alten belgischen Schimmel My Prins von Dorperheide noch nicht lange im Stall stehen. Dessen Besitzer Gerald Nothdurft aus Göttingen ist aktuell verletzt und vertraute wie so oft auch schon in der Vergangenheit, einige Pferde dem Trio Will, Richard Vogel und Sophie Hinners an. 

Drittes Turnier, erster Sieg

“Das war jetzt unser drittes Turnier,” sagt David Will, “und der Wallach hat schon einige tolle Sachen gemacht, wurde ja von Gerald selbst geritten.” Für den Umlauf und den Parcours hatte er sich einen ganz eigenen Plan gemacht, passend zu den Fähigkeiten des Pferdes und mit Blick auf die Uhr. Die 37,89 Sekunden von Will und My Prins konnte auch Marcus Ehning mit dem Abke-Sohn A La Carte NRW nicht unterbieten (38,49). Über den dritten Rang durfte sich der lange führende Alain Jufer aus der Schweiz mit Cornet Mm freuen. Mit David Will strahlte Kollegin Sophie Hinners, die aktuell Führende des BEMER Riders Tour-Rankings. Sie kann am Sonntag in der Wertungsprüfung ihren Vorsprung ausbauen.

Die fünfte Etappe der BEMER Riders Tour wird am Sonntag ab 15.00 Uhr im Preis der Auto Nagel Unternehmensgruppe entschieden. David Will hat den Vorteil, sich die Kolleginnen und Kollegen in aller Ruhe anschauen zu können, denn als Sieger der Qualifikation darf er als letzter Starter in der Wertungsprüfung an den Start gehen. 

Das WDR-Fernsehen zeigt ab 15 Uhr den Großen Preis bei “Sport im Westen – live”. zudem ist das Streamingportal ClipMyHorse.TV in Münster dabei.

Ergebnis Marktkauf-Cup, Qualifikation BEMER Riders Tour

1. David Will (Marburg), My Prins van Dorperheide 0/ 37,89

2. Marcus Ehning (Borken), A la Carte NRW 0/ 38,49

3. Alain Jufer (Schweiz), Cornet Mn 0/ 38,51

4. Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen), Ventago 0/ 39,65

5. Marcel Marschall (Heiligkreuztal), Extra Strong 0/ 40,67

6. Eiken Sato (Japan), Chilensky Jra 0/ 41,42

BEMER Riders Tour im Internet – www.BEMER-riderstour.de

Bei Facebook: @bemerriderstour und @BEMER Horse Europe

Bei Youtube: BEMERRidersTour  

Bei Twitter: BEMERRidersTour 

Bei Instagram: bemer_riderstour und bemer_horse_europe 

HashTag #bemerriderstour, #bemerhorseset, #bemergroup  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes