29.09.2022
Holger Wulschner wird Körkommissar in Neustadt-Dosse (Foto: Björn Schroeder)

Holger Wulschner wird Körkommissar in Neustadt-Dosse

(Groß Viegeln/ Neustadt/Dosse) Springreiter Holger Wulschner aus Groß Viegeln wurde in die Körkommission für das “Schaufenster der Besten” berufen. Er verstärkt aus sportlicher Sicht vom 3. bis 5. März das Gremium für die Körung der dreijährigen Hengste in der Graf von Lindenau-Halle. Das hat er bereits für den Pferdezuchtverband Mecklenburg-Vorpommern gemacht. “Gefühlt ist das 20 Jahre her”, so Wulschner. Tatsächlich rund zehn Jahre.

Für Wulschner ist es zentrales Anliegen, die Hengste unter sportlichen Perspektiven zu betrachten und das sollte aus seiner Sicht auch im Mittelpunkt stehen. “Zudem fand ich die Körung in Neustadt-Dosse immer ordentlich und auch nicht überstrapaziert,” so der Springreiter.

Da Europameister André Thieme, der mehrere Jahre in Neustadt/Dosse mitkörte, in den USA ist,  übernimmt mit Wulschner ein weiterer Erfolgsreiter aus Mecklenburg-Vorpommern diese Aufgabe. Der gebürtige Wriezener ist einer der besten Springreiter Deutschlands und betreibt einen eigenen Sportstall. Umfangreiche Erfahrung mit jungen Hengsten besitzt er ebenfalls. So war er bereits in den 1990-er Jahren als Chef des Reiterhofs Passin einer der Pioniere der Privathengsthaltung in den ostdeutschen Bundesländern. Sportkommissar Dressur bleibt weiterhin Dietmar Schulz.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes