01.10.2022

Grüner Stall trifft Optimum Green Circle – Nachhaltigkeit auch Thema bei Deutschen Meisterschaften in Balve

Warendorf (fn-press). Nachhaltigkeit, Klimaneutralität und Energieeffizienz – vor dem Hintergrund globaler Krisen sind diese Themen aktueller denn je. Auch für die Zukunft des Pferdesports ist es unabdingbar, dass sich Vereine und Betriebe intensiv mit Umwelt- und Klimaschutz beschäftigen. Im Rahmen der Deutschen Meisterschaften, dem Longines Balve Optimum, wurde 2021 der OPTIMUM GreenCircle gegründet. Ihm gehören Unternehmen und Institutionen an, die nachhaltige Produkte produzieren, sich mit ihren Unternehmenswerten der Nachhaltigkeit verschrieben haben und/oder die Ziele eines nachhaltigen Wirtschaftens besonders fördern. Auch die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) unterstützt diese Initiative mit ihrem Projekt Grüner Stall. Darüber informiert Thomas Ungruhe, Leiter der FN-Abteilung Vereine, Umwelt, Breitensport und Betriebe, bei der diesjährigen Auflage der Deutschen Meisterschaften. In dem Gespräch wird auch Dressur-Olympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl über Nachhaltigkeit in ihrem Betrieb berichten.

Das Longines Balve Optimum 2022 findet vom 9. bis 12. Juni am Schloss Wocklum statt. Am Samstag, 11. Juni, wird es dort um 17.45 Uhr eine Gesprächsrunde zu den Themen „Grüner Stall – ein zukunftsorientiertes Projekt der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN)“ und „eine Olympiasiegerin goes Green“ geben. Gesprächspartnerin ist neben Thomas Ungruhe auch die Dressur-Olympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl als Patin des OPTIMUM GreenCircle. Sie wird über ihre nachhaltige Anlage im bayrischen Aubenhausen und die konkret dort realisierten Maßnahmen berichten. Die Moderation übernimmt die Projektleiterin des OPTIMUM GreenCircle, Dr. Marie-Theres Thiell.

Alle Informationen zum Optimum Green Circle gibt es hier: https://balve-optimum.de/optimum-greencircle-page/

Mehr über das FN-Projekt Gründer Stall erfahren Sie unter www.gruenerstall.de

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes