04.02.2023
Bestes deutsches Pferd bei der WM der sieben Jahre alten Dressurpferde war Destello OLD mit Beatrice Hoffrogge. (Foto: Stefan Lafrentz)

Global Player und Kjento zu WM-Gold

(Ermelo) Für den sieben Jahre alten Kjento war es das zweite Gold, für Global Player hingegen der erste Titel bei einer WM. Eva Möller (Syke) pilotierte den sechs Jahre jungen Hengst zur Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften der Jungen Dressurpferde. Insgesamt 9,76 – so lautete die Spitzennote für den Sohn von Grand Galaxy-Blue Hors Don Schufro, der der Hengsthaltung Helgstrand/ Schockemöhle gehört. Dahinter reihte sich der Weltmeister der 5 Jahre jungen Dressursperde von 2021, Hesselhojs Down Town mit Jeanna Hogberg ein. Die Qualifikatio hatte das Paar noch gewonnen.

Bei den sieben Jahre alten Pferden holte sich Kjento nach 2021 das zweite Gold mit 85, 78 Prozent. Die Weltmeisterin Charlotte Fry aus Großbritannien bildet den Sohn des Negro-Jazz aus. Und gleich dahinter folgte Destello von Dimaggio-Fürst Fugger, den Beatrice Hoffrogge in den Niederlanden präsentierte. Die Reiterin aus Dorsten tritt schon ab Donnerstag beim 1. Dressurfestival Neustadt-Dosse in Brandenburg an. Von dort stammte auch ihr vierbeiniger WM-Star Belantis. 

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.