29.01.2023
Sammarco mit Bauyrzhan Murzabayev gewinnt das IDEE 153. Deutsche Derby. Galopprennbahn Hamburg-Horn. Foto: Frank Sorge/galoppfoto.de/Brose

Galopp-Duell des Jahres: Derbysieger fordert Torquator Tasso heraus

  • Weltklasse-Jockey Lanfranco Dettori im Sattel des Arc-Siegers
  • Live-Übertragung nach Hong Kong

Der Derbysieger Sammarco wird am Sonntag, den 4. September, im 152. Wettstar Grosser Preis von Baden gegen Torquator Tasso, den zweifachen Galopper des Jahres und Sensationssieger im letztjährigen Prix de l’Arc de Triomphe, antreten.

Im Galopp-Duell des Jahres wird Herausforderer Sammarco den dreifachen deutschen Championjockey Bauyrzhan Murzabayev im Sattel haben, während Torquator Tasso erstmals mit Weltklasse-Jockey Lanfranco Dettori ins Rennen gehen wird.

Der dreijährige Hengst Sammarco aus dem Besitz und der Zucht des Gestüts Park Wiedingen siegte bei seinen insgesamt fünf Starts bereits viermal, darunter im Deutschen Derby, dem wichtigsten Zuchtrennen für dreijährige Hengste und Stuten, sowie im Grosser Dallmayr Preis-Bayerisches Zuchtrennen. „Sammarco ist unverändert sehr gut drauf. Gegen den Arc-Sieger von 2021 zu laufen, ist natürlich eine ganz besondere Herausforderung“, so Trainer Peter Schiergen.

Der fünfjährige Ausnahmegalopper Torquator Tasso aus der Zucht von Paul H. Vandeberg und im Besitz des Gestüts Auenquelle gewann im letzten Jahr den Prix de l’Arc de Triomphe, das bedeutendste Galopprennen der Welt. Anfang Juli folgte ein überlegener Sieg im Hansa-Preis, dann im englischen Ascot ein starker zweiter Platz. Nach dem Start in Baden-Baden soll es für den von Marcel Weiß in Mülheim an der Ruhr trainierten Hengst zur Titelverteidigung am ersten Oktoberwochenende in Paris-Longchamp gehen. Noch nie zuvor in der Geschichte dieses Rennens ist ein deutscher Arc-Sieger angetreten, seinen Titel zu verteidigen.

Im 152. Wettstar Grosser Preis von Baden, einem mit 200.000 Euro dotierten Rennen der höchsten Kategorie (Gruppe 1) über 2.400 Meter treffen der aktuelle Derbysieger und Deutschlands Arc-Held am kommenden Sonntag auf weitere drei hochkarätige Gegner: Alter Adler (Sieger im Grosser Preis der Badischen Wirtschaft), Ardakan (Dritter im Westminster 132. Grosser Preis von Berlin und Sieger im italienischen Derby) und Mendocino (im November Zweiter zur Superstute Alpinista im Allianz Grosser Preis von Bayern)

Startzeit des Rennens, das sogar in die Galopper-Metropole Hong Kong live übertragen und von dort aus zu bewetten sein wird, ist 16:00 Uhr. Alle Rennen werden zudem im Livestream übertragen Galopprennsport: Kostenloser Livestream

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.