26.03.2023
Matthias Norhaeden Johannsen und Camelot - hier in Münster - sind gut gewappnet für die Finaletappe der BEMER Riders Tour bei den VR CLASSICS in Neumünster. (Foto: Stefan Lafrentz)

BEMER Riders Tour – Däne im “Windschatten” zweier Damen

(Neumünster)  Matthias Norhaeden Johannsen grinst verschmitzt, wenn man ihn nach Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg) und Sophie Hinners (Pfungstadt) fragt. Hinter den beiden Springreiterinnen rangiert der 29 Jahre junge Däne auf Platz drei in der BEMER Riders Tour, die am Samstag bei den VR CLASSICS zum Endspurt ansetzt. “Es ist vielleicht auch nicht schlecht, wenn die beiden mehr im Mittelpunkt stehen, sie haben es ja auch verdient”, teilt Norhaeden Johannsen mit. Tatsächlich kann es ja durchaus ein Vorteil sein, etwas im “Windschatten” der beiden Amazonen “zu segeln”. Erleichtert registrierten Besucher/innen und etliche Kollegen, dass Janne Friederike Meyer-Zimmermann das Eröffnungsspringen absolvierte. Nicht ganz eine Woche zuvor war die Reiterin in den Holstenhallen schmerzhaft gestürzt.

Matthias Norhaeden Johannsen und Camelot - hier in Münster - sind gut gewappnet für die Finaletappe der BEMER Riders Tour bei den VR CLASSICS in Neumünster. (Foto: Stefan Lafrentz)
Matthias Norhaeden Johannsen und Camelot – hier in Münster – sind gut gewappnet für die Finaletappe der BEMER Riders Tour bei den VR CLASSICS in Neumünster. (Foto: Stefan Lafrentz)

Beim Traditionsturnier VR CLASSICS in den Holstenhallen ist es allerdings für den Dänen nicht ganz so leicht mit dem “unauffällig “ bleiben.. Als 21-jähriger begann der in Ulsted geborene Mathias im Stall Rijkens in Elmshorn zu arbeiten und verbrachte gut fünf Jahre dort, gewann etliche Prüfungen in Schleswig-Holstein und fand viele Freunde. Inzwischen ist er im bayerischen Ising bei Gugler Sporthorses zuhause, was man durchaus als exzellente Adresse bezeichnen darf. Die Reise nach Schleswig-Holstein zur achten und finalen Etappe der BEMER Riders Tour hat mit Johannsen Camelot angetreten, Sportpartner und Verlasspferd. Er habe noch gar nicht so viele Hallenturniere mit Camelot geritten, aber man werde sehen, merkt der Springreiter bescheiden an. 

Countdown beginnt im Championat von Neumünster

Gesehen werden die Kandidaten und Kandidatinnen der achten Etappe der BEMER Riders Tour am Samstag in der Qualifikation –  dem Championat von Neumünster, einem internationalen Springen mit Stechen (16.00 – 16.45 Uhr NDR Sportclub live). Die besten 40 Paare dieser Qualifikation starten in umgekehrter Reihenfolge im Großen Preis der Volksbanken Raiffeisenbanken, der von 15.45 – 17.00 Uhr im NDR Sportclub live gezeigt wird. Erst dann steht fest, wer “Rider of the Year” wird und wer welchen der wertvollen und überaus sportiven Audi PKW mit nach Hause nehmen darf.

BEMER Riders Tour im Internet – www.BEMER-riderstour.de

Bei Facebook: @bemerriderstour und @BEMER Horse Europe

Bei Youtube: BEMERRidersTour  

Bei Twitter: BEMERRidersTour 

Bei Instagram: bemer_riderstour und bemer_horse_europe 

HashTag #bemerriderstour, #bemerhorseset, #bemergroup  

Bild mit freundlicher Genehmigung von Stefan Lafrentz

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.