Der schwedische Olympiateilnehmer Patrik Kittel feierte mit Touchdown einen Doppelerfolg auf dem ersten Internationalen Ludwigsburger Dressurfestival in 2021 © Thomas Hellmann

Ein echter Geheimtipp — Das Internationale Ludwigsburger Dressurfestival 2022

Ludwigsburg — Vom 22. – 25. September 2022 ist es wieder soweit, das Internationale Ludwigsburger Dressurfestival lädt zu seiner zweiten Ausgabe auf dem Gelände der Domäne Monrepos vor den Toren Stuttgarts ein. 

Als einer der bestgehüteten Geheimtipps der Turniersaison 2021 zieht das vier-tägige Dressurfestival alles an, was in der Reiterwelt Rang und Namen hat: Olympische Medaillengewinner, Welt- und Europameister, aber auch Nachwuchsreiter, Amateure oder Ponyreiter. Die seltene Gelegenheit, auf dem eigens für das Turnier errichteten Dressurplatz vor  dem Schloss Monrepos zu reiten, kombiniert mit einer entspannten Atmosphäre, einem wunderschönen Veranstaltungsort und herzlicher Gastfreundschaft, führt zu einem exklusiven Boutique-Turniererlebnis. Im Vergleich zu manchen, modernen Reitturnieren ist dieses Zusammenspiel des Events ein Hauch von frischer Luft.

Der schwedische Olympiateilnehmer Patrik Kittel feierte mit Touchdown einen Doppelerfolg auf dem ersten Internationalen Ludwigsburger Dressurfestival in 2021 © Thomas Hellmann
Der schwedische Olympiateilnehmer Patrik Kittel feierte mit Touchdown einen Doppelerfolg auf dem ersten Internationalen Ludwigsburger Dressurfestival in 2021 © Thomas Hellmann

Bestes Kompliment

“Die gelungene Premiere und die positive Stimmung der Zuschauer haben uns gezeigt, dass wir mit unserer Idee, hier ein internationales Dressurturnier zu veranstalten, genau richtig lagen. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben uns erzählt, wie lange sie schon auf diese Gelegenheit gewartet haben und versichert, im zweiten Jahr wieder dabei zu sein. So etwas von den Top-Reitern zu hören ist das beste Kompliment. Auch für unser Organisationsteam ist Ludwigsburg schnell zu einem Lieblings-Event geworden,” verrät Francois Kasselmann, Chef des Veranstalters Horses and Dreams Entertainment GmbH aus Hagen am Teutoburger Wald.

Das liegt auch an der Hilfsbereitschaft und Motivation des Reit- und Fahrverein Ludwigsburg Monrepos e.V. sowie an der Bereitwilligkeit der lokalen Partner und Sponsoren, die sich, wie zum Beispiel der Herzog von Württemberg, die Hofkammer oder das Schlosshotel Monrepos gern für das Event engagieren. Der 1. Vorsitzende des RFV Ludwigsburg-Monrepos, Dr. Werner Hildenbrand ist sich sicher, dass die erste Ausgabe des Dressurfestivals in diesem Jahr noch getoppt werden wird: “Wir sind als Verein sehr glücklich und stolz darauf, dieses großartige Turnier zusammen mit Horses and Dreams Entertainment wieder durchführen zu können. Unsere ehrenamtlichen Helfer brennen darauf, den Teilnehmern und Gästen vor der wunderschönen Kulisse des Seeschlosses Monrepos erneut ihre Gastfreundschaft zu zeigen.”

Sportlich auf hohem Niveau

Das sportliche Programm hat für Dressurfans einiges zu bieten. Zu den internationalen Großen und Kleinen Touren bis Vier-Sterne Niveau wird auch eine Jungpferde-Tour mit Qualifikation zum Nürnberger BURG-POKAL angeboten. Aus Landes-Sicht ist das Turnier besonders relevant, weil die Finalprüfungen im Nürnberger BURG-POKAL der Junioren und im Pony-Master Baden-Württemberg ausgetragen werden. Erstmalig macht auch der Piaff-Förderpreis für Dressurreiter bis 25 Jahre in Ludwigsburg Station. Die Serie hat seit ihrer Entstehung in 2000 schon viele Spitzentalente hervorgebracht. Das Rahmenprogramm wird durch eine DSP-Fohlenauktion ergänzt. 

Ein Gastro-Bereich und eine Ausstellung rund um Reitsport und Lifestyle unter den großen Kastanienbäumen vor dem Seeschlösschen sorgen für perfekte Festival-Atmosphäre für die ganze Familie. Der Eintritt ist frei an allen Tagen, ein Besuch lohnt sich in jedem Falle! 

Bild mit freundlicher Genehmigung von Thomas Hellmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.